Niederländisch Technische und juristische Fachübersetzungen
Niederländisch Technische und juristische Fachübersetzungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemein

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf alle Rechtsverhältnisse zwischen Jeanette Dormagen-Hüning und dem Auftraggeber anwendbar, unter Ausschluß der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers, es sei denn, dass Jeanette Dormagen-Hüning sich vorher schriftlich ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers einverstanden erklärt hat. Mit der Auftragsvergabe werden vom Auftraggeber automatisch diese AGB anerkannt.

 

2. Ausfertigung des Übersetzungsauftrages 

Jeanette Dormagen-Hüning verpflichtet sich, in allen Fällen nach bestem Wissen und Können für die Ausführung des Auftrages zu sorgen. Der Auftraggeber erhält die vertraglich vereinbarte Ausfertigung der Übersetzung.

 

3. Mitwirkungspflicht des Auftraggebers
Falls möglich liefert der Auftraggeber auf Wunsch von Jeanette Dormagen-Hüning inhaltliche Informationen über den zu übersetzenden Text, sowie Dokumentation und Terminologie, falls vorhanden. Versendung der diesbezüglichen Unterlagen geht immer auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers.


4. Geheimhaltung

Jeanette Dormagen-Hüning wird alle vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Informationen streng vertraulich behandeln.  

 

 

5. Beanstandungen und Konflikte

Der Auftraggeber hat Beanstandungen über das gelieferte Produkt sobald wie möglich und jedenfalls innerhalb von 10 Werktagen nach Lieferung schriftlich bei Jeanette Dormagen-Hüning kenntlich zu machen. Eine Beanstandung entbindet den Auftraggeber unter keinen Umständen von seiner Zahlungsverpflichtung.

Falls die Beanstandung berechtigt ist, wird Jeanette Dormagen-Hüning das gelieferte Produkt in angemessener Zeit verbessern oder ersetzen oder, falls Jeanette Dormagen-Hüning berechtigterweise die geforderte Verbesserung nicht liefern kann, einen Preisnachlass gewähren.

Beanstandungen sind im Auftragstext anzuzeigen, mit einer Korrektur und immer mit einer fachlich begründeten Argumentation zu versehen. Anders angezeigte Beanstandungen werden nicht als berechtigte Beanstandung akzeptiert.

 

6. Haftung und Gewährleistung
Jeanette Dormagen-Hüning haftet ausschließlich für Schäden, die eine direkte und nachweisbare Folge einer an Jeanette Dormagen-Hüning zuzurechnenden Unzulänglichkeit sind. Jeanette Dormagen-Hüning haftet nie für irgendwelche anderen Schäden, wie z. B. Betriebsschäden, Verzugsschäden und Gewinnausfall. Die Haftbarkeit ist auf jeden Fall auf einen Betrag gleich dem Rechnungswert ohne Mehrwertsteuer des einschlägigen Auftrages begrenzt.

Doppeldeutigkeit des zu übersetzenden Textes entbindet Jeanette Dormagen-Hüning von jeder Haftbarkeit.

Die Beurteilung der Frage, ob ein zu übersetzender Text oder dessen Übersetzung bestimmte Risiken auf irgendwelche Personenschäden beinhaltet, bleibt ganz auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers.

Jeanette Dormagen-Hüning haftet nicht für Beschädigung oder Verlust der zugunsten der Ausführung des Vertrages zur Verfügung gestellten Dokumente, Informationen oder Datenträger. Jeanette Dormagen-Hüning haftet ebenso wenig für Schäden, entstanden zufolge der Benutzung von Informationstechnologie und moderner Telekommunikationsmitteln.

 


7. Lieferfrist und Liefertermin
Die (einseitig oder nicht) vereinbarte Lieferfrist ist eine angestrebte Frist, wenn nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart worden ist. Jeanette Dormagen-Hüning ist dazu verpflichtet, sobald deutlich wird, dass eine fristgerechte Lieferung nicht möglich ist, den Auftraggeber umgehend darüber zu informieren.

Bei zurechenbarem Überziehen der zugesagten Frist ist der Auftraggeber, falls längeres Warten auf den Auftrag nicht zumutbar ist, berechtigt den Vertrag einseitig zu lösen. Jeanette Dormagen-Hüning ist in diesem Fall zu keinem Schadenersatz verpflichtet.

Die Lieferung gilt als stattgefunden im Moment der Versendung per E-Mail, falls erforderlich per Post, Telex, Kurier, u.ä.

 



 8. Vergütung
Alle Beträge verstehen sich ohne Mehrwertsteuer.

Tarife werden anhand der Anzahl der Normzeilen in der Zielsprache berechnet, wenn zwischen Jeanette Dormagen-Hüning und Auftraggeber nichts anderes vereinbart worden ist.

Rechnungen sind spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungseingang in der Währung, die auf der Rechnung angegeben ist, ohne Abzüge fällig.

Eventuelle außergerichtliche Inkassokosten bei nicht fristgemäßer Bezahlung gehen ganz auf Rechnung des Auftraggebers.

Der Mindestauftragswert beträgt 25 €.

9. Dolmetscheraufträge
Es gelten die mit dem Kunden jeweilig vereinbarten Tages- oder Halbtagessätze. 

Wird ein Dolmetscherauftrag innerhalb von einer Woche vor dem Dolmetschereinsatz oder während des Einsatzes storniert, so wird das Honorar für den gesamten vereinbarten Buchungszeitraum fällig. Wird ein Dolmetscherauftrag innerhalb von zwei Wochen bis einer Woche vor dem Dolmetschereinsatz storniert, so werden 50% des Honorars für den vereinbarten Buchungszeitraum fällig. Wenn sich in dem Dolmetscherauftrag ein oder mehrere Wochenenden befinden, so wird für dieses Wochenende pro Tag ein Standhonorar fällig von 50% des vereinbarten Tagessatzes.

Die Spesenabrechnung erfolgt mit den ab 01.01.2005 für das In- und Ausland geltenden Pauschalbeträgen für "Verpflegungsaufwendungen und Übernachtungskosten".


10. Lösung des Vertrages
Jeanette Dormagen-Hüning ist, falls der Auftraggeber seine Verpflichtungen nicht erfüllt, sowie bei Konkurs, Zahlungsaufschub oder Auflösung der Firma des Auftraggebers, ohne irgendwelche Schadenersatzpflicht berechtigt, den Vertrag ganz oder teilweise zu lösen oder aber deren Ausführung zu verschieben. Jeanette Dormagen-Hüning kann sodann sofortige Bezahlung des ihm zustehenden Betrages fordern.

Falls Jeanette Dormagen-Hüning durch Umstände, die sie nicht zu verantworten hat, ihre Verpflichtungen nicht länger erfüllen kann, hat Jeanette Dormagen-Hüning ohne irgendwelche Schadenersatzpflicht das Recht, den Vertrag zu lösen. Als solche Umstände gelten auf jeden Fall, aber nicht ausschließlich, Feuer, Unfall, Krankheit, Streik, Aufstand, Krieg, Transportbehinderungen, staatliche Maßnahmen oder sonstige Umstände, auf die Jeanette Dormagen-Hüning keinen Einfluss ausüben kann. Dies gilt auch für Umstände, die bei Vertragsannahme nicht besprochen oder vom Auftraggeber verschwiegen wurden.


11. Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht
Die Übersetzung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Jeanette Dormagen-Hüning. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht.

Jeanette Dormagen-Hüning behält sich das Urheberrecht vor.


12. Anwendbares Recht
Für die Rechtsverhältnisse zwischen dem Auftraggeber und Jeanette Dormagen-Hüning gilt deutsches Recht.

Alle Rechtsstreitigkeiten unterliegen dem Urteil des zuständigen deutschen Richters.


13. Änderung allgemeine Geschäftsbedingungen
Jeanette Dormagen-Hüning ist zu jeder Zeit berechtigt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne nähere Ankündigung zu ändern, wird aber auf Verlangen immer für eine richtige Erteilung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgen,.

 

 

Aktuelles

Technische und juristische Fachübersetzungen oder Verdolmetschung (simultan/konsekutiv)

Niederländisch vom Profi 

Betriebsanleitungen, Technische Dokumentationen, Handbücher, technische Übersetzungen aller Art 

Beglaubigte und unbeglaubigte Übersetzung von Zeugnissen, Formularen, Urkunden, Dokumenten

Fachkundige und diskrete Wahrnehmung von Dolmetscherterminen

Schnelle Abwicklung und unbedingte Termintreue sowie Geheimhaltung aller Daten sind das Aushängeschild.